4.5/5

Niederlausitzer Bergbautour

8 Tage / 7 Nächte

Die Niederlausitzer Bergbautour garantiert eine spannende Entdeckungsreise durch mehr als 150 Jahre Braunkohlegeschichte. Der Rekord-Teufel, der nicht nur das Symbol für Kohle aus der Lausitz, sondern auch für die Radtour ist, führt auf etwa 500 km durch die Region. Zu entdecken gibt es dabei eine Mischung aus Industriekultur, malerischen Orten, imposanten Tagebauen und neuen Landschaften. Empfehlenswert sind u.a. der Fürst-Pückler-Park in Cottbus, die alte Tuchmacherstadt Forst (Lausitz), die Förderbrücke F60 und der Senftenberger See.

Streckenprofil
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ihre Route

Slide 1/7 2 3 4 5 6 Forst Finsterwalde Lübben Lübbenau Start & Ziel
Cottbus
Übernachtung
Lübbenau
Übernachtung
Sallgast
Übernachtung
Forst
Übernachtung
Senftenberg
Übernachtung
Spremberg

Bilder zur Tour

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Ihnen gefällt diese Tour? Dann teilen Sie sie einfach mit Ihren Freunden:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Ihnen gefällt diese Tour? Dann teilen Sie sie einfach mit Ihren Freunden:

Share on whatsapp
WhatsApp